Sicherungssysteme

Sicherungssysteme PTS-XENON sind Anschlageinrichtungen, die dem Benutzer das “Anschlagen” der persönlichen Schutzausrüstungen ermöglichen. Sie entsprechen DIN EN 795 Klasse C (drahtseilbasierte Systeme).

Seilsicherungssysteme sind durchgängig nutzbar, ein Umhängen der Verbindungsmittel an Befestigungspunkten, wie beispielsweise Seilführungen und Eckumfahrungen ist nicht erforderlich. Hierdurch steigt die Akzeptanz des Anwenders derartige Sicherheitseinrichtungen zu nutzen.

Sicherungssysteme 1
Sicherungssysteme 2
Sicherungssysteme 3

Einsatz der Sicherungssysteme

PRO-TECH-Sicherungssysteme gelangen in Dachbereichen, an Fassaden (z.B. Putzbalkone) und in Industrieanlagen (z.B. Kranbahnen) zum Einsatz. Sie empfehlen sich immer dort, wo der Arbeitsfortschritt sehr schnell von statten geht.

Diese Arbeitsplätze gleichen eher Verkehrswegen, als lokal begrenzten Arbeitsplätzen, für welche gegebenenfalls PRO-TECH-Einzelanschlagpunkte ausreichend sind. Ein schneller Arbeitsfortschritt ist durch die Überfahrbarkeit der Befestigungspunkte und Eckumfahrungen der Sicherungssysteme gewährleistet. Ricjtungsänderungen sind problemlos möglich.

Alle Sicherungssysteme werden aus korrosionsgeschützen Materialien (vorwiegend rostfreie Edelstähle) hergestellt. Neben der Langlebigkeit zeichnen sich alle verwendeten Werkstoffe durch eine hochwertige Optik aus. Die Anbindung an das Bauwerk erfolgt objektabhängig mit baumustergeprüften Elementen oder / und bauaufsichtlich zugelassenen Befestigungsmitteln.

Falls notwendig konstruiert und bemisst PRO-TECH Sonderkonstruktionen und ist somit in der Lage alle Gefährdungssituationen optimal zu lösen.

Menü